BryteCube für Verkehrsinfrastrukturen

Der Standard in Betrieb und Instandhaltung von Verkehrsinfrastrukturen

Zentrale Teile des schweizerischen Nationalstrassennetzes werden mit BryteCube instand gehalten.
Die Systemarchitektur von BryteCube basiert auf Arbeiten, die wir gemacht haben für

  • die Strassendatenbank Nordrhein-Westfalen mit 2'220 km Autobahnen, 4'450 km Bundesstrassen und 14'100 km Landes- und Kreisstrassen sowie rund 13'000 Bauwerken,
  • den Tür-zu-Tür-Fahrplans der Schweizerischen Bundesbahnen und
  • für die Zivilluftfahrt zur Strukturierung der Datenflüsse zur Fütterung der Autopiloten von Linienflugzeugen mit Strecken- und Flughafenanflugsdaten.

Seien Sie versichert: BryteCube funktioniert für den Betrieb und den Unterhalt Ihrer Verkehrsinfrastruktur!

Genau die Daten, die Sie brauchen

Rund eine halbe Million Instandhaltungsarbeiten sind auf den Autobahnen der Nordwestschweiz zwischen Basel, Zürich und Bern zu erledigen.
Mit BryteCube kriegen Sie selbst solch komplexe Infrastrukturen in den Griff.
Ihre Mitarbeitenden sind bestens informiert und wissen, dass sie das Richtige machen.

BryteCube hilft Ihnen, den Instandhaltungszyklus zu standardisieren. Sie definieren Ihre Objektstruktur und die Tätigkeiten. BryteCube erstellt Ihnen dazu die Anwendung, mit der nichts vergessen geht:

  • Betriebs- und Sicherheitsanlagen (BSA)
  • Kunstbauten wie Brücken und Tunnel
  • Schutzbauten gegen Naturgefahren
  • Fahrzeugrückhaltesysteme
  • Grünpflege
  • Sicherheitsholzerei
  • Reinigung und Entwässerung
  • Telekommunikationssysteme und Kabelleitungen
  • Raststätteneinrichtungen
  • Fahrbahnen und Gleisanlagen
  • Bahnhöfe und Haltestellen
  • Einrichtungen der Luftfahrt
mehr erfahren »